TV-Quoten

8 Millionen sehen Machtdemonstration der Bayern im DFB-Pokal

Das DFB-Pokalspiel des VfL Wolfsburg gegen den FC Bayern München hat am Dienstag erwartungsgemäß mit Abstand die meisten Zuschauer vor die Fernsehschirme gelockt. Angesichts des wenig überraschenden Ausgangs war das Zuschauerinteresse aber auch nicht überragend groß.
Insgesamt 8,06 Millionen Fans verfolgten die Machtdemonstration der Bayern in Wolfsburg im Ersten. Jeder vierte Zuschauer entschied sich zur besten Sendezeit für das Spiel: Der Marktanteil kletterte auf 25,1 Prozent. Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen hielt König Fußball Fußball das Zepter fest in der Hand: 2,44 Millionen Zuschauer bedeuteten einen Marktanteil von 21,1 Prozent.

Das ZDF sammelte mit der Romanze "Rosamunde Pilcher: Lass es Liebe sein" erfolgreich die weiblichen Zuschauer ein und erreichte mit 4,89 Millionen Zuschauern trotz des Spiels beachtliche 14,9 Prozent Marktanteil.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährige konnten neben dem DFB-Pokal vor allem Pro Sieben und Vox punkten: Das Finale der Vox-Gründershow "Die Höhle der Löwen" erreichte mit 1,27 Millionen Jüngeren 11,1 Prozent Marktanteil, Pro Sieben holte mit den "Simpsons" solide Marktanteile von 10,3 und 11,6 Prozent Marktanteil. dh



stats