TV-Quoten
7 Millionen sehen Sieg der Fußballer gegen Nigeria

Fußball bei den Olympischen Spielen - gegen diese Kombination war die Konkurrenz am Mittwoch machtlos. 7 Millionen Zuschauer verfolgten den Finaleinzug der deutschen U23 gegen Nigeria im ZDF. Nur das "Heute-Journal" in der Halbzeitpause hatte noch mehr Zuschauer.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Olympische Spiele Fußball ZDF Julia Jentsch RTL Olympia


Während das Spiel durchschnittlich 7,01 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockte und damit im Schnitt 26,7 Prozent Marktanteil erzielte, stieg der Marktanteil beim "Heute-Journal" mit 7,56 Millionen Zuschauern sogar auf 27,5 Prozent. Hervorragende Marktanteile holte das Zweite auch mit dem Halbfinale der Hockey-Damen am frühen Abend (3,76 Mio. Zuschauer /26,8 Prozent MA) und dem Finale der Springreiter, das am Nachmittag mit 3,18 Millionen Zuschauern einen starken Marktanteil von 29,5 Prozent erzielte. Unter dem Strich kann sich das ZDF dank der Olympischen Spiele über einen überragenden Tagesmarktanteil von 21,5 Prozent freuen. Das ARD-Drama "Monsoon Baby" mit Julia Jentsch musste sich zur besten Sendezeit mit 2,44 Millionen Zuschauern und einem einstelligen Marktanteil von 9,0 Prozent zufrieden geben, in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnten sich die RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mit 1,53 Millionen Zuschauern und 20,8 Prozent Marktanteil und die Rankingshow "Die 25..." mit 1,05 Millionen Zuschauern und 11,4 Prozent Marktanteil noch am besten gegen Olympia behaupten. dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats