TV-Quoten

12,87 Millionen sehen BVB-Erfolg im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Bayern

Die Bayern Profis Philipp Lahm und Xabi Alonso sanken vor ihren Elfmetern dahin, die ARD erlaubt sich dagegen keinen Ausrutscher: 12,87 Millionen Zuschauer bescherten der ARD am Dienstagabend zum DFB-Pokal-Halbfinale zwischen Bayern München und dem langjährigen Rivalen Borussia Dortmund eine traumhafte Einschaltquote von 42,3 Prozent Marktanteil. Auch das junge Publikum verfolgte den überraschenden Dortmunder Sieg im Elfmeterschießen mit Spannung: 4,25 Millionen Zuseher bin der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sorgten für ebenfalls starke Marktanteile von 38,6 Prozent. Mit dem Rahmenprogramm rund um die Fußballübertragung ("Tagesthemen", Halbzeitstudio, "Tagesschau") bestimmte die ARD erwartungsgemäß die Top 4 der Quoten-Tabelle. Dahinter schnitt das ZDF mit dem "Traumschiff" am besten ab (4,46 Millionen, 13,8 Prozent MA). Am späten Abend profitierte auch "Menschen bei Maischberger" noch vom Bayern-Desaster: 29,7 Prozent Marktanteil und durchschnittlich 2,88 Millionen Zuschauer bedeuten einen neuen Rekord für das Talkformat.
Themenseiten zu diesem Artikel:



stats