TV-Quoten

12,6 Millionen sehen deutschen Sieg gegen Italien

Der Klassiker Deutschland - Italien war ein echter Zuschauermagnet. Im Schnitt verfolgten 12,6 Millionen Zuschauer das kurzweilige Freundschaftsspiel im Ersten und bescherten dem Sender damit zur besten Sendezeit einen überragenden Marktanteil von 38,0 Prozent.
Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen war das Testspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft mit Abstand die meistgesehene Sendung des Tages: Mit 4,18 Millionen Fans erzielte die Übertragung des Spiels aus München einen starken Marktanteil von 35,7 Prozent.


Das ZDF sammelte mit dem Zweiteiler "Das Mädchen mit dem indischen Smaragd" erfolgreich die wohl mehrheitlich weiblichen Fußballmuffel ein: Die beiden Folgen des Melodrams erzielten trotz der starken Konkurrenz solide zweistellige Marktanteile von 10,9 und 12,3 Prozent.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen tat sich die Konkurrenz gegen König Fußball dagegen schwer. Bei Pro Sieben erzielte die erste von zwei Folgen der "Simpsons" um 20.15 Uhr noch 11,1 Prozent, mit dem Beginn des Spiels sank der Marktanteil aber in den einstelligen Bereich.


Das gleiche gilt für RTL: Die Krimiserie "CSI: Vegas" hielt sich um 20.15 Uhr mit 10,0 Prozent Marktanteil noch knapp im zweistelligen Bereich, bei "CSI: Cyber" und "CSI: Miami" sackte der Marktanteil im Anschluss aber auf 8,7 beziehungsweise 8,5 Prozent ab. Auch die Komödie "Freche Mädchen 2" bei Sat 1 musste sich mit einem einstelligen Marktanteil von 7,3 Prozent zufrieden geben. dh
stats