Die TV-Quoten vom Wochenende

"Prankenstein" startet akzeptabel / Doppelsieg für die "Tagesschau"

Am Samstag startete auf Pro Sieben das neue Format "Prankenstein" mit "Germany's next Topmodel"-Gewinnerin Lena Gercke. Das Debüt der Streiche-Show verlief akzeptabel: Die Sendung erzielte in der jungen Zielgruppe einen Marktanteil von 12,3 Prozent und erreichte 0,86 Millionen Zuschauer, landetet damit aber nur auf Platz 5.
Den Sieg in der Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen holte sich Sat 1 mit "Promi Big Brother". 1,05 Millionen Zuschauer sahen die Reality-Show, was dem Sender einen Marktanteil von 15,2 Prozent brachte. Auf Platz 2 landete RTL mit "Iron Man" (MA 14,5 Prozent), auf Platz 3 liegt die "Tagesschau" mit 0,98 Millionen Zusehern.


Die ersten drei Plätze bei den Gesamtzuschauern ergatterte am Samstag die ARD. Auf Platz 1 liegt die "Tagesschau" mit 4,98 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 25,7 Prozent, gefolgt von der "Sportschau Fußball-Bundesliga 2. Spieltag" (MA 26,4 Prozent). "Lotto am Samstag" landete mit 3,87 Millionen Zuschauern auf Platz 3.

Die "Tagesschau" ist auch der Gesamt-Sieger am Sonntag

Mit insgesamt 6,74 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 24,5 Prozent holte sich die Tagesschau auch am Sonntag Platz 1. Den "Tatort: Tote Erde" sahen 6,58 Millionen, was der ARD 21,6 Prozent Marktanteil und Platz 2 bescherte. Auf Platz 3 folgt das ZDF-"heute-journal / Wetter" (MA 16,5 Prozent).

Bei der jungen Zielgruppe lag der Tatort vorne. 1,69 Millionen der jüngeren Zuschauer schalteten ein. Pro Sieben kam mit "Total Recall" und 1,55 Millionen Zuschauern (MA 15,5 Prozent) auf Platz 2, gefolgt von der ARD mit der "Tagesschau" (MA 16,9 Prozent). jp
stats