Die TV-Quoten vom Wochenende

Das Erste punktet mit dem "Tatort", das ZDF mit Wintersport

Erfolgreicher Sonntag für ARD und ZDF: Während sich Das Erste mit dem "Tatort" wie gewohnt den Tagessieg sichern konnte, fuhr das ZDF am Nachmittag mit seinen Wintersportübertragungen Top-Quoten ein. Am Samstag hatte das Zweite auch zur besten Sendezeit die Nase vorne.
Skispringen, Biathlon, Eisschnelllauf und Viererbob: Wintersportfans kamen am Sonntag im ZDF voll auf ihre Kosten und bescherten den Mainzern tagsüber durchweg starke Marktanteile. Beim Biathlon-Rennen am frühen Nachmittag kletterte der Marktanteil auf bis zu 29,4 Prozent. Mit einem Tagesmarktanteil von 14,9 Prozent war das ZDF am Sonntag folgerichtig auch der erfolgreichste Sender.


Zuschauerstärkste Sendung des Tages war allerdings wieder einmal der Sonntagskrimi im Ersten: Insgesamt 9,38 Millionen Zuschauer ließen das Wochenende mit dem "Tatort: Chateau Mort" ausklingen, der Marktanteil kletterte auf starke 25,6 Prozent. Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen hatte der ARD-Krimi mit 2,95 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 21,7 Prozent klar die Nase vorne.

Am Samstag hatte zur besten Sendezeit der ZDF-Krimi "Friesland" die meisten Zuschauer vor die Bildschirme gelockt. Mit 6,05 Millionen Zuschauern erzielte der Krimi einen Marktanteil von 19,2 Prozent. Den Tagessieg bei den 14- bis 49-Jährigen sicherte sich mit 2,53 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 24,0 Prozent die RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". dh

stats