Die TV-Quoten vom Wochenende

Bundesliga und "Promi Big Brother" starten gut

Das Spiel des FC Bayern München gegen den Hamburger SV war stark - genauso wie die Einschaltquoten im Ersten: Insgesamt 7,45 Millionen Zuschauer wurden Zeuge, wie der Meister den HSV 5:0 zerlegte. Das bedeutete 27,8 Prozent Marktanteil und einen Einstand nach Maß in die neue Bundesliga-Saison. Am Samstag ging es gut weiter für die ARD.
4,47 Millionen Zuschauer und 24,8 Prozent Marktanteil gab es für die erste Samstags-"Sportschau" der neuen Spielzeit. Lediglich der "Tagesschau" sowie der ZDF-Krimireihe "Helen Dorn", die es auf 4,91 Millionen Zuschauer und 20,1 Prozent Marktanteil brachte, musste sich die "Sportschau" geschlagen geben. Beim jungen Publikum sicherte sich RTL mit der Wiederholung von "Avatar" um 1,44 Millionen Zuschauern bei 18,7 Prozent Marktanteil den Tagessieg. Das reichte, um Pro Sieben und "Schlag den Star" auf Distanz zu halten, das zeitgleich auf 1,17 Millionen junge Zuschauer und 15,0 Prozent Marktanteil kam.


"Promi Big Brother" feierte einen ordentlichen Einstand bei Sat 1: 1,20 Millionen junge Zuschauer standen für die erste, am Freitag zur besten Sendezeit übertragenen Folge zubuche, das bedeutete 14,7 Prozent Marktanteil. Für Folge zwei am Samstag, die um 22.15 Uhr startete, ging es wegen der späteren Uhrzeit ein wenig nach unten - 1,11 Millionen Zuschauer und 16,2 Prozent Markanteil sind dennoch zufriedenstellend für Sat 1.

"Tatort"-Wiederholung mit Doppelsieg am Sonntag

Am Sonntag setzte sich erwartungsgemäß die ARD mit dem "Tatort" an die Spitze. Und obwohl die Münster-Folge "Summ, Summ, Summ" eine Wiederholung war, schalteten 8,22 Millionen Zuschauer ein und bescherten dem Ersten 25,8 Prozent Marktanteil. Das ZDF kam zeitgleich mit "Rosamunde Pilcher: Ungezügelt ins Glück" auf 4,73 Millionen Zuschauer und 14,8 Prozent Marktanteil.

Auch in der jungen Zielgruppe gab es kein Vorbeikommen am "Tatort", der sich mit 2,12 Millionen Zuschauern und 18,9 Prozent Marktanteil den ersten Platz sicherte. Und während Sat 1 mit "Navy CIS" zur besten Sendezeit noch baden ging - für Episode zwei gab es lediglich 820.000 Zuschauer und 7,4 Prozent Marktanteil -, arbeitete sich "Promi Big Brother" im Vergleich zum Samstag wieder ein Stück nach oben: 1,19 Millionen junge Zuschauer brachten gute 16,1 Prozent Marktanteil. ire


stats