"Zwischen Fernweh und Vernunft"

So informieren (und inspirieren) sich die Deutschen übers Verreisen in diesen Zeiten

   Artikel anhören
Könnte das ein Urlaubsbild für 2021 werden? Die Studie B4P Trends sagt, wie die Deutschen aktuell ihre Reisen planen
© Free-Photos / Pixabay
Könnte das ein Urlaubsbild für 2021 werden? Die Studie B4P Trends sagt, wie die Deutschen aktuell ihre Reisen planen
Corona bringt den Urlaub auch in diesem Jahr gehörig durcheinander. Umso wichtiger sind verlässliche Informationen vorab – und hier spielen Social Media kaum eine Rolle, sagt die Studie B4P Trends. Sie sieht die Menschen beim Verreisen in einem "Zwiespalt zwischen Fernweh und Vernunft". Sogar fürs kommende Jahr will ein Viertel noch keine Pläne machen.

Am meisten lassen sich die Deutschen bei ihrer Reiseplanung von Freunden und Verwandten inspirieren – 51 Prozent stimmen hier zu. Danach folgen spezielle Reisesites (47 Prozent), die Websites möglicher Ziele (40), ö

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats