Zuwachs für Digitalverband

AGF Videoforschung tritt dem BVDW bei

   Artikel anhören
Kerstin Niederauer-Kopf ist Vorsitzende der Geschäftsführung der AGF Videoforschung
© AGF
Kerstin Niederauer-Kopf ist Vorsitzende der Geschäftsführung der AGF Videoforschung
Der BVDW bekommt prominenten Zuwachs. Die AGF Videoforschung tritt dem Bundesverband der Digitalen Wirtschaft bei und will sich damit stärker an der Weiterentwicklung digitaler Fragestellungen beteiligen. Das Frankfurter Forschungsunternehmen erhebt unter anderem die Reichweiten der deutschen TV-Sender und digitaler Videoangebote.
"Daten sind die DNA der AGF. Da sich die Ermittlung von TV- und Videoreichweiten seit Beginn der Digitalisierung kontinuierlich fortentwickelt, wollen wir an den Themen mitarbeiten, die die digitale Wirtschaft beschäftigen und uns mit unserer Expertise in die Gremien des BVDW einbringen", sagt Kerstin Niederauer-Kopf, Vorsitzende der Geschäftsführung der AGF Videoforschung. "Im Gegenzug freuen wir uns, in den Austausch mit anderen ausgewiesenen Digitalexperten zu kommen, die im BVDW versammelt sind." Neben der mittlerweile vollständig digitalen Messung der TV-Nutzung in Deutschland erhebt die AGF seit 2014 auch die Reichweiten von Online-Videos. Mit dem Pilotprojekt "Follow the Campaign" misst die AGF gemeinsam mit Nielsen seit 2019 auch testweise die crossmediale Reichweite von Bewegtbildkampagnen. 


"Der jetzt erfolgte Beitritt der AGF unterstreicht, dass der BVDW mit seinen langjährigen Schwerpunkten auf den Themen Daten sowie Standardisierung und Qualitätssicherung insbesondere auch im internationalen Kontext den richtigen Weg beschritten hat", sagt BVDW-Vizepräsident Thomas Duhr: "Wir freuen uns, dass die AGF mit ihrer Expertise den BVDW bei der weiteren digitalen Transformation begleiten wird." 

Hinter der AGF stehen als Gesellschafter die führenden deutschen Fernsehbetreiber ARD, ZDF, ProSiebenSat.1 Media, die Mediengruppe RTL DeutschlandDiscovery Communications DeutschlandSky DeutschlandSport1Tele 5Viacom und Welt. dh
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats