Zum Tod der Verlegerin

Michael Graeter über Anneliese Friedmann

   Artikel anhören
Die Rolle der Friedrike von Unruh in Helmut Dietls "Kir Royal", gespielt von Ruth-Maria Kubitschek, war inspiriert durch Anneliese Friedmann. Von links: Fritz Muliar als Medienmogul Gregori Wiener, Franz Xaver Kroetz als Baby Schimmerlos, Dieter Hildebrandt als Fotograf Herbie
© imago images / United Archives
Die Rolle der Friedrike von Unruh in Helmut Dietls "Kir Royal", gespielt von Ruth-Maria Kubitschek, war inspiriert durch Anneliese Friedmann. Von links: Fritz Muliar als Medienmogul Gregori Wiener, Franz Xaver Kroetz als Baby Schimmerlos, Dieter Hildebrandt als Fotograf Herbie
Am 7. November starb Anneliese Friedmann im Alter von 93 Jahren. Sie war Kolumnistin beim Stern, Gesellschafterin der SZ, Herausgeberin der Abendzeitung und vor allem: eine Grande Dame. Außerdem war sie das Vorbild für Friederike von Unruh in Helmut Dietls Serie Kir Royal. Immer mittendrin in der Münchner Schickeria: der Boulevardreporter Baby Schimmerlos, inspiriert von Michael Graeter, den HORIZONT telefonisch erreichte.
Herr Graeter, was machte Anneliese Friedmann in Ihren Augen aus? Sie war eine sehr elegante, kluge Dame, die ja anfangs gar nichts mit der Zeitung zu tun hatte. Das begann alles erst nach dem Tod ihres Mannes, Werner Friedmann. Ihm und Henri Nannen verdankte sie den Feinschliff zur Feder der Nation. Sibylle, ihre Kolumne im Stern, war ihre journalistische Glanzleistung.

Welche Bedeutung hatte Anneliese Friedmann für Sie? In meiner Zeit als Baby Schimmerlos bei der Abendzeitung war sie meine Verlegerin. Unter ihr begann das Blatt leicht rötlich zu werden. Nicht wie die Süddeutsche heute, da bekommt man beim Blättern ja ganz rote Hände, das finde ich ganz furchtbar.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats