Zukunft der Verlage

Mit diesen Strategien wollen die fünf größten Häuser ihre journalistischen Medien stärken

   Artikel anhören
Stephanie Caspar, Vorstand News Media National & Technology bei Axel Springer
© Axel Springer
Stephanie Caspar, Vorstand News Media National & Technology bei Axel Springer
Sind die Großverlage in diesem Jahr zu sehr mit ihren internen Vermarktungsorganisationen beschäftigt – etwa gerade Axel Springer und Funke –, um nach außen im Werbemarkt starke strategische und verkäuferische Akzente setzen zu können? Natürlich nicht, lassen die Häuser glauben. Und präsentieren in HORIZONT fünf Thesen zur Zukunft sowie Strategien zur Stärkung journalistischer Verlagsmedien.
"Experimentierfreude und das Umarmen technologischer Neuerungen" seien heutzutage ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Medien, neben "exzellentem Journalismus", sagt Axel-Springer-Vorstandsfrau Stephanie Caspar. Hier nennt sie etw

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats