Zeitungsmarkt Baden

"Badische Neueste Nachrichten" übernehmen "Badisches Tagblatt"

   Artikel anhören
Zuschauer der Galopprennbahn Baden-Baden vor einem Banner der BNN
© IMAGO / Galoppfoto
Zuschauer der Galopprennbahn Baden-Baden vor einem Banner der BNN
Die beiden Zeitungshäuser "Badische Neueste Nachrichten" (BNN) und "Badisches Tagblatt" (BT) schließen sich zusammen. Wie der BNN-Verleger Klaus Michael Baur am Dienstag in Karlsruhe mitteilte, will die BNN Badendruck GmbH alle Gesellschaftsanteile an der BT-Unternehmensgruppe in Baden-Baden übernehmen.

Der Name "Badisches Tagblatt" soll erhalten bleiben. Das BT werde auch seinen Mantel vorerst behalten, versicherte Baur: "Es ist für uns Ehre und Auftrag zugleich, das Erbe dieses mittelbadischen Traditionsverlages in die Zukunft zu tragen." 


Die BNN haben eine tägliche Auflage von mehr als 100.000 Exemplaren, das BT von 30.000. Die Verbreitungsgebiete der beiden Nachbarzeitungen überschneiden sich in Mittelbaden. 

In den vergangenen Tagen hat die Badendruck GmbH bereits 24 Prozent der BT-Unternehmensgruppe erworben. Wann die restlichen Anteile übernommen werden können, hängt von einer möglichen kartellrechtlichen Prüfung ab. "Es geht darum, in einer Verlagswelt mit zunehmend schwierigeren Aufgaben und Herausforderungen die Zukunft zu sichern, badische Interessen zu bündeln und gegen denkbare äußere Einflüsse abzuschirmen", teilte das BT mit. dpa

    stats