Zeitungen

Score Media Group erweitert Führung und bangt um Kunden

Carsten Dorn verstärkt Score Media
ASV, © ASV
Carsten Dorn verstärkt Score Media
Die Verlagsgruppe Ippen hat fristwahrend ihren Vertrag mit Score Media gekündigt. Zugleich erweitert der nationale Vermarkter die Führungsspitze um Heiko Genzlinger.

Durch ein internes Mail-Rundschreiben vom Donnerstagmorgen erfuhr HORIZONT Online, dass die Zeitungsgruppe Ippen den Vertrag mit der Score Media Group kündigen will, und zwar fristwahrend, zum 31. Dezember dieses Jahres. Die Mail bezieht sich auf ein entsprechendes Schreiben des Geschäftsführers Daniel Schöningh, Neffe des Verlegers Dirk Ippen. Noch scheint Score Media allerdings zu hoffen, die Verlagsgruppe vom Verbleib zu überzeugen. Zu Gesprächen mit dem Beirat des Vermarkters habe sich Schöningh bereit erklärt, heißt es in der Mail.



Auf Anfrage bestätigt Schöningh lediglich, dass es mit Score Media einen laufenden Vertrag gebe, der selbstverständlich von beiden Seiten erfüllt werde. Zu dem Kündigungsschreiben wollte er sich nicht äußern, ebenso wenig, was ihn dazu bewegt hat. Nur so viel: Ihm gehe es weniger um eine endgültige Trennung von Score Media, sondern vielmehr darum, dass und wie sich der noch junge Vermarkter weiterentwickle. Dies sei für ihn entscheidend. Mit Plänen, etwa zu Media Impact zu wechseln oder sich der Gruppe der sogenannten unabhängigen Verlagen (GUV) anzuschließen, habe das nichts zu tun.

Ein Signal, dass auch die Score Media Group nach ihrer Gründung im April 2016 Bedarf sieht, sich weiterentwickeln zu müssen, gibt eine Personalie, die zwar nicht bestätigt wird, dem Vernehmen nach aber bereits besiegelt ist. Demnach wird die Führungsspitze erweitert um den ehemaligen Springer-Verlagsmanager Carsten Dorn, zuletzt CFO und COO bei Media Impact. Die Trennung von Media Impact war im Herbst vorigen Jahres im Zuge der personellen Neuaufstellung unter Führung von Hans Hamer erfolgt.


Nach Informationen von HORIZONT Online wird Dorn bei Score Media in Düsseldorf von Mitte August an Geschäftsführer, neben dem dann zum Sprecher der Geschäftsführung ernannten Heiko Genzlinger. Zuständig sein soll Dorn für Finanzen, IT, Sales Operations und strategische Agenturbeziehungen. usi

stats