+Zeitschriften-MA

Food- und Wohnmagazine erleiden nach Corona-Hoch herbe Reichweitenverluste

   Artikel anhören
Die untersuchten 147 Zeitschriftentitel erreichen pro Erscheinungsintervall 51,5 Millionen Leser
© pixabay.com
Die untersuchten 147 Zeitschriftentitel erreichen pro Erscheinungsintervall 51,5 Millionen Leser
Eher wolkig als heiter: In Sachen Reichweiten liegen Freud und Leid bei den Publikumszeitschriften nach den neuen Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse einmal mehr dicht beieinander. Von den 147 Titeln in der MA 2023 Pressemedien I, bei denen ein Vergleich zur vorherigen Befragung möglich ist, haben 65 Titel Leser und Leserinnen gewonnen, 13 Hefte sind stabil geblieben – und 69 Zeitschriften haben an Reichweite eingebüßt. Und tiefe Ausschläge nach unten sind leider häufiger als nach oben.

Die relativ höchsten Reichweitenverluste erleiden einzelne Ess- und Wohnmagazine. Möglicherweise pendelt die Mediennutzung nach dem "Cocooning"-Trend während der Corona-Zeit hier wieder aufs Normalmaß zurück. So bü&s

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats