ZDF-Fußball-Kommetatorin Claudia Neumann
ZDF/Sandra Hoever
ZDF-Fußball-Kommetatorin Claudia Neumann
Nach den Beleidigungen im Internet gegen die ZDF-WM-Kommentatorin Claudia Neumann wird die Mainzer Polizei ermitteln. Der Sender hatte Strafanzeige gegen zwei Nutzer wegen Beleidigung und öffentlicher Aufforderung zu Straftaten erstattet.

"Die zuständige Polizeidienststelle wurde mit der Aufnahme der Ermittlungen betraut", teilte die Staatsanwaltschaft Mainz am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur mit. Zunächst soll es darum gehen, wer die bisher unbekannten Verfasser auf Facebook und Instagram waren. 

Neumann ist die einzige Frau, die im deutschen Fernsehen Spiele der Fußball-WM in Russland kommentiert hat. Viele Beleidigungen gegen sie waren frauenfeindlich. Neumann hatte die Anfeindungen in der Zeit  als "einfach grauenvoll" bezeichnet. 




Die Beleidigungen gegen die Sportreporterin in den sozialen Netzwerken waren allerdings nicht repräsenativ - im Gegenteil: Laut einer Auswertung des auf Social-Media-Analysen spezialisierten Unternehmens Vico Research & Consulting waren 43 Prozent aller wertenden Beiträge über die Neumann positiv - mehr als bei jedem anderen WM-Kommentator von ARD und ZDF. dpa/dh


stats