"Youtopia"

Youtuber starten fünftägiges Live-Event zum Klimawandel

   Artikel anhören
YouTopia-Erfinder und Science-YouTuber Jacob Beautemps
© i+u TV
YouTopia-Erfinder und Science-YouTuber Jacob Beautemps
Die Produktionsfirma i&u TV will mit einem Live-Streamingevent auf die Gefahren des Klimawandels aufmerksam machen. Für die Aktion ziehen bis zu acht Youtuber fünf Tage lang in eine riesige Kuppel, aus der ein buntes Live-Programm gesendet wird. Die Erlöse des Charity-Events kommen der Aufforstungsorganisation Plant for the Planet zugute. 
Die beteiligten Youtuber - unter anderem Jonas Ems, Kayla Shyx, Simon Will, Jacob Beautemps und HeyMoritz - werden vom frühen Morgen bis in den späten Abend hinein unter anderem Gameshows, Umwelt-Experimente, Talkshows und Aktionen mit Gästen präsentieren. Als Gaststars haben unter anderem Judith Rakers, Günther Jauch, Cem Özdemir, Eckart von Hirschhausen und Ranga Yogeshwar ihr Kommen zugesagt. 

Das Event wird non-stop als Livestream über den Wissenschaftskanal Breaking Lab von Jacob Beautemps und weitere Youtube-Kanäle verbreitet. Aktivitäten bei Instagram und TikTok sollen für zusätzliche Aufmerksamkeit und Reichweite sorgen. Neben dem Ziel, die Youtube-Community wieder auf das in letzter Zeit etwas in Vergessenheit geratene Problem des Klimawandels aufmerksam zu machen, soll während des Events auch möglichst viel Geld für die Aufforstungsorganisation Plant for the Planet gesammelt werden. 

"Um möglichst viele junge Menschen zu erreichen, haben wir auch Youtuber eingeladen, die man erst einmal vielleicht nicht mit diesem Thema assoziieren würde", erklärt Youtopia-Erfinder und Science-Youtuber Jacob Beautemps: "Aber auch das ist eine Message von Youtopia: Wir sind nicht perfekt, wir fahren mal Auto, fliegen vielleicht oder essen mal Fleisch, aber das heißt nicht, dass man nicht auch etwas für die Umwelt machen kann. Wir wollen nicht mit dem Zeigefinger auf jemanden zeigen, sondern applaudieren, wenn jemand etwas für die Umwelt macht. Und wir zeigen, wie jeder durch kleine Dinge etwas bewirken kann." 

"Wir schaffen mit Youtopia ein multimediales Live-Format, das es so noch nie gegeben hat: Charity-Projekt, Gameshow, Talkformat und Wissenschaftssendung in einem", ergänzt Andreas Zaik, Geschäftsführer von i&u TV, die den Youtube-Channel Breaking Lab betreibt: "Wir erzählen emotionale Geschichten von Menschen, die gegen Umweltzerstörung kämpfen und zeigen, dass es Hoffnung gibt, wenn sich Viele zusammenschließen, um mit Leidenschaft nach innovativen Lösungen zu suchen." 

Youtopia ist eine Produktion von i&u TV und Leonine in Zusammenarbeit mit YouTube/Google. Unterstützt wird das Live-Ereignis von Sponsoren, die sich das Thema Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben haben, darunter E.ON Energie Deutschland, Toyota Deutschland, Aldi Nord und Aldi Süd, Volvic, Ritex und Toom. Die Partner werden Youtopia mit verschiedenen Aktionen und Baumspenden unterstützen. dh
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats