Wort & Bild Verlag

Alexander von Reibnitz verlässt die Apotheken Umschau schon wieder

   Artikel anhören
Alexander von Reibnitz nimmt nach nur einem Jahr seinen Hut beim Wort & Bild Verlag
© Raimar von Wienskowski
Alexander von Reibnitz nimmt nach nur einem Jahr seinen Hut beim Wort & Bild Verlag
Das war nur ein kurzer Landausflug ins beschauliche Baierbrunn bei München: Alexander von Reibnitz, erst seit einem Jahr beim Wort & Bild Verlag (Apotheken Umschau) und dort fürs Neugeschäft und Content-Marketing verantwortlich, verlässt den Verlag schon wieder. Seine Aufgaben übernimmt Marketingchefin Frances Evans.
Der Verlag spricht von "gegenseitigem Einvernehmen", in dem von Reibnitz den Verlag Ende März verlasse, "um beruflich neue Wege zu gehen". Möglich, dass es doch nicht so richtig gepasst hat oder ein neuer Job in Aussicht steht – vielleicht ja wieder in Berlin, dann wieder ohne die mühsame Pendelei zur Familie dort. In Berlin war er zuvor 17 Jahre beim Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) – zuletzt als Geschäftsführer Print und Digitale Medien im Fachverband Publikumszeitschriften.


Nach unversöhnlichem Streit klingt der Abschied jedenfalls nicht: Von Reibnitz sei "eine große Bereicherung" fürs Haus gewesen, dankt CEO Andreas Arntzen ihm "aufrichtig", auch für die "extrem professionelle Übergabe". Seinem "Kollegen und Freund" wünsche er "alles Gute für seine neuen Ziele". Als Berater werde von Reibnitz noch einige Projekte für den Verlag weiterbetreuen und auch im Vorstand der Stiftung "Rufzeichen Gesundheit" verbleiben.

Auch wenn ein Wort des Bedauerns über seinen Abschied fehlt – von Reibnitz‘ Weggang dürfte den Verlag zur Unzeit treffen. Wort & Bild, jahrzehntelang Monopolist bei den höchstauflagigen Apotheken-Kundenmagazinen, sieht sich seit 2019 vor allem durch Burda/Noweda früher ungewohnter Konkurrenz ausgesetzt und hat daher zahlreiche neue Aktivitäten angestoßen, die man nun ohne den umtriebigen und bestens vernetzten Manager weiterführen muss.


Seine Nachfolgerin Frances Evans ist seit Ende 2019 Marketing-Geschäftsleiterin beim Wort & Bild Verlag. Bis Ende 2018 war sie Vorstand bei der Media Group Medweth und CEO der Tochter OZ-Verlag. rp
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats