Wirtschaftsmagazin

Arno Balzer tritt als Bilanz-Herausgeber zurück

Arno Balzer (Foto: Manfred Witt)
Arno Balzer (Foto: Manfred Witt)
Arno Balzer zieht sich als Herausgeber des Wirtschaftsmagazins Bilanz zurück. Der ehemalige Chefredakteur des Manager Magazins wird aber weiter für Axel Springer tätig sein - in welcher Position ist noch unklar.
Springer bestätigte entsprechende Informationen des Fachmagazins Wirtschaftsjournalist. "Es ist richtig, dass Arno Balzer ab Sommer kommenden Jahres nicht mehr als Herausgeber für Bilanz tätig sein wird", teilte ein Sprecher von Axel Springer mit. Die deutsche Ausgabe von Bilanz liegt seit 2014 der Tageszeitung Die Welt bei, wird aber auch an ausgesuchten Kiosken verkauft. 


Die Gründe für den Rückzug von Balzer sind unklar. Gerüchte über ein Zerwürfnis mit Bilanz-Chefredakteur Klaus Boldt wiesen beide zurück: "Dass wir uns entzweit haben sollen, ist kompletter Unfug. Wir kennen uns seit mehr als 20 Jahren, wir wissen, was wir aneinander haben", erklärte Boldt gegenüber dem Wirtschaftsjournalist. Die beiden Journalisten kennen sich bereits aus ihrer gemeinsamen Zeit beim Manager Magazin, wo Balzer bis 2013 Chefredakteur war.

Balzer, 60, soll aber weiterhin für Axel Springer und Bilanz tätig sein. In welcher Funktion ist aber noch unklar. dh

Themenseiten zu diesem Artikel:
stats