Wintersport-Saison 2019/20

Wie ARD, ZDF und Eurosport mit den Herausforderungen des Klimawandels umgehen

Biathlon-Ass Arnd Peiffer und seine Sportart sind das große Zugpferd im TV
PETTER ARVIDSON, © Petter Arvidson / Bildbyran / imago images
Biathlon-Ass Arnd Peiffer und seine Sportart sind das große Zugpferd im TV
Kein Thema bestimmt die gesellschaftspolitischen Debatten in diesem Jahr so sehr wie der Klimawandel und seine Folgen. Greta Thunberg und "Fridays for Future" sei Dank. Auch im Wintersport sind die Auswirkungen der Erderwärmung spürbar: Immer häufiger müssen Wettbewerbe abgesagt oder verschoben werden, die Events sind immer schwieriger planbar. Und das hat teils drastische Auswirkungen für die Sportler, die Fans und nicht zuletzt für die Sponsoren und Medien.
Bei ARD und ZDF, die sich die Wintersportübertragungen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk aufteilen, sieht man die Konsequenzen für die Vermarktung betont entspannt. "Der Klimawandel ist unbestritten,

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats