WFA-Initiative

Bauen Google und Facebook den globalen Messstandard für Bewegtbild?

   Artikel anhören
In welche Richtung entwickelt sich die crossmediale Messung von Werbeträgern - und wer gibt sie vor?
© Fotolia
In welche Richtung entwickelt sich die crossmediale Messung von Werbeträgern - und wer gibt sie vor?
Es kommt Bewegung in das Thema crossmediale Reichweiten-Messung - doch ob das gut ist oder schlecht, muss sich erst noch zeigen. Unter Federführung der World Federation of Advertisers (WFA) arbeiten einige der weltweit größten Werbungtreibenden, Medien und Agenturen derzeit an einem gemeinsamen, global gültigen Messstandard für Bewegtbild. HORIZONT erklärt die Hintergründe - und die Rolle von Google und Facebook.
Die Initiative, die hier auf den deutschen Markt zurollt, folgt im Grunde einem uralten und absolut nachvollziehbaren Wunsch: Global agierende Kunden wollen wissen, wie sich ihre Marketinginvestitionen international bezahlt machen.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats