Special

Screenforce
+Werbewirkung

Warum Werbung bei Social Media überteuert ist

Mit Werbung auf Facebook, Twitter und Pinterest ist kein Wachstum möglich. Das ist eine zentrale Erkenntnis aus der Studie von Karen Nelson-Field. Die promovierte Medienwissenschaftlerin hat die Werbewirkung in TV, auf Youtube und Facebook untersucht. Auf den Screenforce Days tritt die Australierin als Speakerin auf.
von Juliane Paperlein Donnerstag, 27. Juni 2019
Alle Artikel dieses Specials
X
Die Budgets werden seit Jahren in großem Stil in Richtung Digital verschoben, und hier insbesondere zu Youtube und Facebook. Was das für die Werbewirkung bedeutet, ist in der ersten Zeit der Euphorie nicht hinterfragt worden. Nun mehren sich Untersuchungen, die den Wirkungsbeitrag im Vergleich zu TV untersuchen.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats