Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt

"Es ist immer gut, beim Twittern nachzudenken"

Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt
© Björn-Arne Eisermann
Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt
Für Springers Welt war die Digitalisierung wohl die Rettung. In der Print-Ära uncool und unbedeutend, gehört der Titel im Netz zu den Großen – trotz Paid Content. Nun spart die Welt werktags bei Print zugunsten des Sonntags und buhlt um Leser aus mehreren Milieus. Droht da Beliebigkeit? Chefredakteur Ulf Poschardt über Provokationen aus Lust und aus Kalkül.
Herr Poschardt, Sie streichen bei der Werktags-Welt die Bord- und Sonderverkäufe. Kaufmännisch macht dieser Druckkosten sparende Verzicht auf Reichweite nur dann Sinn, wenn man vom Werbemarkt nicht mehr viel erwartet. Ist das der Gr

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats