Weischer-CEO Stefan Kuhlow

"Es gibt nichts Sichereres als Kinowerbung"

   Artikel anhören
Reichlich Erfahrung fürs Krisenmanagement: Stefan Kuhlow ist seit 2016 CEO von Weischer Cinema, dem größten Vermarkter für Kinowerbung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zuvor war er 13 Jahre lang bei Außenwerber Ströer.
© Mara Monetti für HORIZONT
Reichlich Erfahrung fürs Krisenmanagement: Stefan Kuhlow ist seit 2016 CEO von Weischer Cinema, dem größten Vermarkter für Kinowerbung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zuvor war er 13 Jahre lang bei Außenwerber Ströer.
Hinter ihm liegt ein Desaster: 80 Prozent Umsatzeinbruch, 100 Prozent Kurzarbeit über Monate, ein Drittel weniger Personal. Stefan Kuhlow, CEO von Kinovermarkter Weischer Cinema, spricht im Interview mit HORIZONT über das Weitermachen in einem verunsicherten Werbemarkt, alte Vorurteile und eine Gattung, die sich von der Coronakrise nicht kleinkriegen lassen will.

Herr Kuhlow, seit ein paar Tagen sind die Kinos in Deutschland wieder geöffnet – nach einer 15-monatigen, fast durchgehenden Zwangspause. Wie macht man nach so einer Zeit weiter? Sind Sie nervös?
Nervös würde ich nicht sagen. Ich bin voller Vorfreude und Energie, das beschreibt meine Stimmung eigentlich am besten. Hinter uns liegen 15 herausfordernde Monate, in denen die Pandemie unseren Alltag bestimmt hat. Unsere Firma war weitestgehend geschlossen. Zwischenzeitlich wussten wir selbst nicht mehr so genau, was da gerade mit uns passiert. Aber jetzt geht es wieder los und wir sind zu 100 Prozent einsatzbereit. Wir werden im zweiten Halbjahr eine Serie von großen Filmen erleben, und ich verspreche, dass Kinofans sehr wenig Zeit zuhause verbringen werden. Kino wird in diesem Jahr seine Comeback-Story schreiben – und die Aussicht darauf tut gerade sehr, sehr gut.


Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats