Wechsel in der Chefredaktion

Lisa McMinn wird Chefredakteurin von Krautreporter

   Artikel anhören
Lisa McMinn wird neue Chefredakteurin von Krautreporter
© Krautreporter
Lisa McMinn wird neue Chefredakteurin von Krautreporter
Nach dreieinhalb Jahren in leitender Funktion als Chefredakteur:innen von Krautreporter treten Theresa Bäuerlein und Rico Grimm ihr geteiltes Amt an Lisa McMinn ab und wechseln in neue Rollen. Sie arbeiten künftig als Chefreporter:innen für die Redaktion. McMinn war bis September 2020 als Textchefin und stellvertretende Chefredakteurin für das Online-Magazin Vice tätig.

Ab sofort wird sich Theresa Bäuerlein (40) in ihrer neuen Funktion als Chefreporterin bei Krautreporter den Themenfeldern Sinn und Konsum widmen, während Rico Grimm (34) sich in gleicher Funktion um die Schwerpunkte Klimapolitik und Macht der Vielen kümmert. Stellvertretende Chefredakteurin von Krautreporter bleibt auch künftig Esther Göbel (37).


Unter der Leitung der beiden bisherigen Krautreporter-Chefs haben sich laut Angabe des Unternehmens sowohl die Zahl der Mitglieder (aktuell mehr als 16.000) als auch die Zahl der Mitarbeitenden mehr als verdoppelt. Krautreporter erhielt zudem 2019 den Grimme Online Award und das besondere Redaktions-Modell erhält regelmäßig internationale Aufmerksamkeit.

"Auf diese Entwicklung sind wir sehr stolz. Aber wir haben auch gemerkt, dass ein Unternehmen dieser Größe anders funktionieren muss als vor drei Jahren. Bisher hatten wir eine Doppelrolle inne, als Redaktionsleiter:innen und Autor:innen. Diese Aufgaben trennen wir jetzt – und freuen uns sehr, Lisa McMinn als Nachfolgerin gewinnen zu können", sagen Theresa Bäuerlein und Rico Grimm.
Theresa Bäuerlein (Mitte) und Rico Grimm übergeben die Chefredaktion an Lisa McMinn
© Krautreporter
Theresa Bäuerlein (Mitte) und Rico Grimm übergeben die Chefredaktion an Lisa McMinn
Zum 16. August hat McMinn die Chefredaktion übernommen: "Als Krautreporter 2014 gegründet wurde, haben alle auf die kleine, neue Redaktion geschaut und sich gefragt: Schaffen die das? Die Antwort ist: Ja, sie haben es geschafft. Und nicht nur das: Sie sind sogar gut durch die Corona-Krise gekommen. Ich freue mich nun darauf, Teil dieser erfolgreichen Redaktion zu werden und Krautreporter noch bekannter zu machen. Ich will es wagen, mit dem wachsenden Team größer zu denken und dabei trotzdem bei unserer Kernkompetenz bleiben. Denn das Krautreporter-Geheimrezept ist: Wir wissen, was unsere Leser:innen wirklich lesen wollen, weil wir sie fragen. Diese Zeit, in der immer mehr Menschen das Vertrauen in Journalismus verlieren, ist deshalb genau die richtige Zeit für Krautreporter. Es ist wichtig, noch viel mehr Menschen zu zeigen, dass es Modelle wie unseres gibt, in dem sie als Leser:innen mitbestimmen können, was sie lesen und lernen wollen."

Im vergangenen Jahr hatte McMinn (31) das Online-Magazin Vice auf eigenen Wunsch verlassen. Bis September 2020 war sie dort Textchefin und stellvertretende Chefredakteurin. Zuvor besuchte sie die Henri-Nannen-Schule und arbeitete als freie Reporterin unter anderem für Die Zeit, Geo und die Brigitte.

    stats