"We empower free decision"

Axel Springer präsentiert neues Corporate Design

Das neue Design von Axel Springer
© Axel Springer
Das neue Design von Axel Springer
Axel Springer hat auf seiner Hauptversammlung in Berlin ein neues Erscheinungsbild vorgestellt. Das Coporate Design soll den Wandel zu einem digitalen Medienunternehmen, aber auch die Haltung des Konzerns verdeutlichen. Die Positionierung steht unter dem Motto: "We empower free decisions."
Die vier farbigen Quadrate, die das 2003 eingeführte Logo prägten, werden durch einen Unterstrich abgelöst. Dieser kommt in digitalen Medien auch in einer animierten, blinkenden Variante zum Einsatz. Der Schriftzug in Kleinschreibung bleibt erhalten. Je nach Anwendung kommt das Logo künftig auch in Kurzform - als kleines "a" mit Unterstrich - zum Einsatz. 


Für den neuen Auftritt wurde zudem eine neue Schrift (Mont AS) und ein eigenes, reichlich knallig geratenes Farbspektrum entwickelt. Dieses besteht neben den Primärfarben Ink Blue, Schwarz und Weiß aus den Sekundärfarben Neon Green, Pink, Red und Ice Blue , die besonders bei digitalen Anwendungen für Kontraste sorgen sollen. Als zentrales Designelement kommt außerdem der "Impuls" zum Einsatz, ein farbiges Rechteck für kurze Botschaften. Mit dem neuen Auftritt soll außerdem der Begriff "Freiheit" als Markenkern von Axel Springer geschärft werden, wie das Unternehmen mitteilt. Der Auftritt steht unter dem Motto: "We empower free decisions." 

"Wir möchten unseren rasanten Wandel hin zu einem durch und durch digitalen Medien- und Technologieunternehmen auch im optischen Auftritt zum Ausdruck bringen", erklärt Springer-Chef Mathias Döpfner. "Es geht uns aber nicht allein um einen neuen Look durch ein moderneres Corporate Design, sondern vor allem auch um unsere Haltung, die wir unverändert als Unternehmensauftrag verstehen. Axel Springer hat sich immer für die Verteidigung von Freiheit stark gemacht, uns zu diesem zentralen Unternehmenswert zu bekennen und diesen zu verteidigen, ist heute wichtiger denn je." 
Anwendungsbeispiele der neuen CI-Elemente von Axel Springer
© Axel Springer
Anwendungsbeispiele der neuen CI-Elemente von Axel Springer
Der neue Unternehmensauftritt wurde von der Unternehmenskommunikation von Axel Springer in Kooperation mit der Branding-Agentur Superunion entwickelt. Unterstützt wird das neue Corporate Design durch eine eigene Sound-Identität, die die Berliner Audio- und Motion-Branding-Agentur Why Do Birds für Axel Springer entwickelt und produziert hat. Der neue Auftritt wird ab Mai sukzessive umgesetzt. dh

Themenseiten zu diesem Artikel:
stats