Warner Media

Bob Greenblatt wird Chef von HBO, Gerhard Zeiler Chief Revenue Officer

Gerhard Zeiler steigt bei Warner Media auf
Gerhard Zeiler steigt bei Warner Media auf
Der Umbau bei Warner Media geht weiter. Bob Greenblatt wird wie bereits vermutet neuer Chef von HBO und den Turner-Marken TNT, TBS und truTV. Auch der ehemalige RTL-Chef Gerhard Zeiler, der zuletzt das internationale Geschäft von Warner verantwortete, bekommt einen neuen Job und leitet künftig die gesamte Vermarktung des US-Medienkonzerns. 
Als Chief Revenue Officer wird Zeiler, 63, künftig eine Abteilung leiten, in der die Bereiche Advertising Sales und Affiliate Sales zusammengeführt werden. Der ehemalige ORF-Generaldirektor und langjährige CEO der RTL Group war 2012 zu Time Warner gegangen, wo er als President Turner Broadcasting System International alle Sender außerhalb Nordamerikas verantwortete. 


Neuer Chef des Vorzeigesenders HBO wird wie bereits spekuliert der ehemalige NBC-Entertainment-Chef Robert Greenblatt. Als Chairman of Warner Media Entertainment and direct-to-consumer wird der Manager außerdem den geplanten Streamingdienst des Konzerns verantworten. Neuer Chef des Nachrichtensender CNN wird Jeff Zucker, der zum "Chairman of News and Sports" ernannt wurde. In dieser Funktion leitet er neben CNN auch die regionalen Sportsender des Unternehmens. 

Die Personalien sind Teil einer umfassenden Restrukturierung von Time Warner. Der Medienkonzern war 2018 durch den US-Telekomriesen AT&T übernommen worden. Die US-Regierung hatte lange versucht, den Zusammenschluss zu verhindern. Erst vorige Woche hatte ein US-Gericht die Berufung der US-Regierung gegen die Entscheidung aus der vorherigen Instanz zurückgewiesen. Nach Ansicht des Gerichts ist der ü
ber 80 Milliarden Dollar schwere Mega-Deal nicht zu beanstanden. dh
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats