#Volkerfragt

Wie sehr hat das Corona-Jahr 2020 Online-Journalismus auf eine neue Qualitätsstufe katapultiert, Cornelius Frey?

   Artikel anhören
Opinary-CEO Cornelius Frey
© Opinary
Opinary-CEO Cornelius Frey
In einem Punkt werden die Jahresrückblicke sämtlicher Redaktionen dieser Republik einer Meinung sein: Ein so dramatisches Jahr hat die Welt seit Jahrzehnten nicht erlebt. Corona verändert die Welt – und auch den Journalismus.  In #Volkerfragt schildert Opinary-Mitgründer Cornelius Frey, wie bei den Online-Medien explodierende Reichweiten zu journalistischen Qualitätssprüngen geführt haben. Und warum das Business-Modell nun auf einmal funktioniert.

Cornelius Frey ist der festen Überzeugung: Das Jahr 2020 hat, bei allen "bad news" den Online-Journalismus auf eine neue Relevanz- und Qualitätsstufe katapultiert: "Das merkt man insbesondere daran, dass das Pay-Businessmodell immer mehr akzeptiert wird."
Auch bei Opinary führt  das Jahr zu tiefen Einschnitten – im positiven Sinn. 2016 als Tool für Meinungsumfragen auf redaktionellen Websites gestartet, versteht sich die Berliner Firma nun als Martech-Unternehmen,  das sich bestens auf die Anforderungen der Post-Cookie-Ära vorbereitet hat. Wie das genau aussieht, wie Werbungtreibende mit Opinary zielgenaue Kommunikation betreiben können, verrät er in #Volkerfragt.


In #Volkerfragt diskutiert HORIZONT-Chefredakteur Volker Schütz, wie sich das Marketing- und Medienbusiness verändert - spontan, aktuell und bestimmt nicht glatt gebügelt. Die Gespräche können als Video-Datei angeschaut oder als Podcast angehört werden. 
Bisher erschienen: 
    stats