Volker fragt

Quo vadis OMR, Philipp Westermeyer?

   Artikel anhören
Das waren noch OMR-Zeiten: Pollunder-Träger Westermeyer als Gangsterapper
© HORIZONT
Das waren noch OMR-Zeiten: Pollunder-Träger Westermeyer als Gangsterapper
Eigentlich hatte Philipp Westermeyer zur großen OMR-Sause nach Hamburg eingeladen. Dann kam Corona. Und der OMR-Gründer musste überlegen: Was nun? In "Volker fragt" verrät Westermeyer, warum er nach wie vor an große Events glaubt, warum Matthias Döpfner sein Vorbild ist – und was das alles mit Podcasts zu tun hat.
Philipp Westermeyer ist ein ehrlicher Mensch: "2020 ist ein Scheißjahr!" Aber Philipp Westermeyer wäre nicht Philipp Westermeyer, wenn er nicht auch in Krisenzeiten optimistisch, neugierig und erfindungsreich wäre.  "Wir haben viele Ideen." Eine davon ist der Aufbau eines Software-Marktplatzes. Wie das  Business-Modell dahinter aussieht, beschreibt er in "Volker fragt". 
In "Volker fragt" diskutiert HORIZONT-Chefredakteur Volker Schütz, wie sich das Marketing -und Medienbusiness durch die Corona-Krise  verändert - spontan, aktuell und bestimmt nicht glatt gebügelt. Die Gespräche können als Video-Datei angeschaut oder als Podcast angehört werden. Bisher erschienen:

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats