Volker fragt - der Video-Chat

Warum gibt's bei der FAZ keine Kurzarbeit, Thomas Lindner?

   Artikel anhören
FAZ-Chef Thomas Lindner
© FAZ
FAZ-Chef Thomas Lindner
Absurde Situation in Medien-Deutschland: Guter Journalismus ist gefragt wie nie zuvor. Doch die Anzeigenumsätze brechen ein. Viele Medien fordern staatliche Hilfe oder planen und gehen in Kurzarbeit. Die FAZ nicht. In "Volker fragt" erzählt FAZ-CEO Thomas Lindner: "Uns geht es nicht so schlecht."
Axel Springer, Gruner + Jahr, Spiegel: Die Redaktionen haben so viel zu tun wie selten zuvor, aber aus wirtschaftlichen Gründen müssen sie vielerorts kurzarbeiten (ab 1. Mai auch bei HORIZONT). Doch in Frankfurt gibt es ein "gallisches Dorf" gegen Kurzarbeit. Thomas Lindner erzählt weshalb es bei der FAZ keine Kurzarbeit gibt – und wie die FAZ Corona nutzt, um digital mit Abo-Preisen zu experimentieren. 
In "Volker fragt" (vormals "Corona Update") diskutiert HORIZONT-Chefredakteur Volker Schütz mit Top-Managern und -Experten, wie sich das Marketing -und Medienbusiness durch die Corona-Krise  verändert- spontan, aktuell und bestimmt nicht glatt gebügelt. Die Gespräche können als Video-Datei angeschaut oder als Podcast angehört werden. Bisher erschienen:
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats