VoD-Ratings

"Star Trek: Picard" erobert Platz 1 in den Streaming-Charts

   Artikel anhören
"Energie": Patrick Stewart schlüpfte wieder in die Rolle von Captain Jean-Luc Picard
© Prime Video
"Energie": Patrick Stewart schlüpfte wieder in die Rolle von Captain Jean-Luc Picard
Bereits im Februar war "Star Trek: Picard" auf Platz 4 der VoD-Ratings von Goldmedia eingestiegen, im März war der jüngste Ableger aus dem Star-Trek-Universum sogar die meistgestreamte Serie überhaupt. Der größte Aufsteiger des Monats ist "Haus des Geldes", der "The Big Bang Theory"-Hype lässt dagegen langsam aber sicher nach. 
"Star Trek: Picard" erzielte laut den Daten des Berliner Marktforschers Goldmedia im vergangenen Monat knapp 21 Millionen Abrufe und war damit die erfolgreichste Streamingserie des Monats. Knapp dahinter landet die Teenie-Mystery-Serie "Riverdale" von Netflix, die auf 20,3 Millionen Abrufe kommt. "The Big Bang Theory" zeigt dagegen nach dem Auslaufen der Serie erste Abnutzungserscheinungen: Mit 17,4 Millionen Views landet der Seriensieger der vergangenen Jahre im März nur noch auf Rang 4 der meistgestreamten Serien. 


Der Aufsteiger des Monats neben "Star Trek: Picard" ist "Haus des Geldes" mit 16,3 Millionen Abrufen. Viele Fans wollten sich vor dem Start der 4. Staffel offenbar noch einmal auf den aktuellen Stand bringen. Die ebenfalls in Spanien produzierte Netflix-Serie "Elite" kommt ebenfalls auf 16,3 Millionen Views. Dahinter folgen die beliebten Dauerbrenner "The Blacklist" und "Modern Family", "Better Call Saul" klettert dank der aktuellen fünften Staffel mit knapp 12 Millionen Abrufen auf Rang 8. Komplettiert wird die Top Ten durch "The Walking Dead" und "Vikings". 
© Goldmedia
Das Aushängeschild des neuen Streamingdienstes Disney+, "The Mandalorian", kam im März auf rund 3,2 Millionen Views. Man darf gespannt sein, wie die Serie im April abschneidet, dem ersten Monat, der vollständig in die Auswertung von Goldmedia einfließt. 
© Goldmedia
Der meistgestreamte Filme war wie im Vormonat der deutsche Netflix-Film "Isi & Ossi", der im März 4,78 Millionen mal abgerufen wurde. Dahinter folgt der von Netflix auf seinen Plattformen eifrig promotete spanische Science-Fiction-Thriller "The Platform" (der deutsche Titel lautet "Der Schacht"). "Der König der Löwen" war im März mit 3,22 Millionen Abrufen einer der beliebtesten Inhalte bei Disney+, knapp dahinter folgt der aktuell bei Netflix abrufbare Superhelden-Blockbuster "Batman Begins". dh 

Die VoD-Ratings
Die Goldmedia VoD-Ratings basieren auf einer rollierenden Online-Befragung mit 60.000 Befragten pro Jahr. Dadurch existiert erstmals ein Analysetool für die Erhebung von Zuschauerzahlen kostenpflichtiger VoD-Angebote in Deutschland. Ermittelt werden die Abrufzahlen von Zuschauern ab 14 Jahren als "Day-after-Recall".
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats