VoD-Ratings

"Game of Thrones" war im Mai mit Abstand die meistgestreamte Serie

"Game of Thrones" war das beherrschende Serienevent im Mai
© HBO
"Game of Thrones" war das beherrschende Serienevent im Mai
Der Hype um die finale Staffel von "Game of Thrones" (GoT) schlägt sich auch in den Video-on-Demand-Ratings nieder: Im Mai war die Fantasyserie mit riesigem Abstand die meistgesehene Serie im Internet - auch weil viele Fans aus Anlass des großen Serienfinales noch einmal die bisherigen Folgen schauten. Bei den Filmen hatte eine Superheldin die Nase vorn.
Laut den VoD-Ratings von Goldmedia erzielte "Game of Thrones" im Mai (bis einschließlich 29.5.) über alle Staffeln und Plattformen hinweg insgesamt 25,7 Millionen Abrufe. Das waren fast doppelt so viele wie die zweitplatzierte Serie "Lucifer". Fast 20 Millionen Views entfielen dabei auf die achte und finale Staffel, die seit Mitte April auf diversen Plattformen verfügbar ist.
"Game of Thrones" dominierte im Mai erneut die Streaming-Chart
© Goldmedia
"Game of Thrones" dominierte im Mai erneut die Streaming-Chart
Im Vergleich dazu fallen die Abrufzahlen der anderen Serien vergleichsweise bescheiden aus: Neben GoT war im vergangenen Monat die Amazon-Serie "Lucifer" dank neuer Folgen mit 14,1 Millionen Abrufen noch das erfolgreichste Format, ansonsten schaffte nur noch "Riverdale" mit 10,2 Millionen Abrufen den Sprung über die 10-Millionen-Marke. Dahinter folgen fast auschließlich Dauerbrenner mit sehr vielen verfügbaren Folgen wie die "The Walking Dead", "The Big Bang Theory" oder "Modern Family". "House of Cards", seit kurzem mit der finalen sechsten Staffel auch bei Netflix verfügbar, schafft mit 6,2 Millionen Abrufen den Sprung in die Top Ten. 
"Wonder Woman" erkämpfte sich im Mai Platz 1 im VoD-Ranking
© Goldmedia
"Wonder Woman" erkämpfte sich im Mai Platz 1 im VoD-Ranking
Bei den Filmen gibt es mit dem Superhelden-Abenteuer "Wonder Woman" mit 2,36 Millionen Abrufen einen neuen Spitzenreiter, dicht gefolgt von "Anna". Dahinter folgen mit "The Perfect Date", "Bird Box" und "The Last Summer" drei Netflix-Eigenproduktionen. dh 
Die VoD-Ratings
Die Goldmedia VoD-Ratings basieren auf einer rollierenden Online-Befragung mit 60.000 Befragten pro Jahr. Dadurch existiert erstmals ein Analysetool für die Erhebung von Zuschauerzahlen kostenpflichtiger VoD-Angebote in Deutschland. Ermittelt werden die Abrufzahlen von Zuschauern ab 14 Jahren als "Day-after-Recall".



stats