VoD-Ratings

Das waren die meistgestreamten Serien und Filme im Juni

Die Netflix-Serie "Haus des Geldes" war eines der meistgestreamten Formate im Juni
Netflix
Die Netflix-Serie "Haus des Geldes" war eines der meistgestreamten Formate im Juni
Die Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" dominiert im Juni mit großem Abstand die Liste der meistgesehenen Streamingformate. Neu in den Top Ten ist der Dauerbrenner "Supernatural", bei den erfolgreichsten Filmen hat "Spiderman: Homecoming" die Nase vorn. 
"Tote Mädchen lügen nicht" (Originaltitel: "13 Reasons Why") ist auch drei Monate nach der Veröffentlichung der zweiten Staffel immer noch der Renner bei Netflix. Insgesamt wurden die beiden Staffeln im Juni 35,5 Millionen mal abgerufen, wobei mit rund 27 Millionen Abrufen der größte Anteil auf die zweite Staffel entfiel. Nach wie vor sehr gute Abrufzahlen erzielt auch das spanische Netflix-Original "Haus des Geldes" (OT: "Money Heist") über einen Bankraub, das im vergangenen Monat auf knapp 19 Millionen Abrufe kam. 
"Tote Mädchen lügen nicht" führt das VoD-Ranking im Juni an
"Tote Mädchen lügen nicht" führt das VoD-Ranking im Juni an (© Goldmedia)
Dahinter folgen die Serien-Dauerbrenner "Suits", "The Big Bang Theory" und "The Walking Dead", die allein aufgrund der vielen verfügbaren Folgen bei verschiedenen Anbietern dauerhaft hohe Abrufzahlen erzielen. Neu in den Top Ten sind in diesem Monat die Sitcom "New Girl" und die Mysteryserie "Supernatural".
Der letzte Spider-Man war im Juni der meistgesehene VoD-Film
Der letzte Spider-Man war im Juni der meistgesehene VoD-Film (© Goldmedia)
Bei den Spielfilmen gibt es einen neuen Spitzenreiter: "Spider-Man: Homecoming", der bislang letzte Marvel-Film mit dem Spinnenmann, erreichte im Juni rund 3,5 Millionen Abrufe und verwies "Baywatch" mit 2,6 Millionen Abrufen auf den zweiten Rang. Platz 3 sichert sich die Netflix-Eigenproduktion "The Kissing Booth". Zu den zehn meistgestreamten Filmen im Juni gehörte außerdem "Jurassic World". Der vierte Teil der Jurassic-Park-Reihe dürfte dabei von dem Kinostart von Teil 5 der Dinosaurier-Saga "Jurassic World: Das gefallene Königreich" im Juni profitiert haben. dh 
Die VoD-Charts
Die Goldmedia VoD-Ratings basieren auf einer rollierenden Online-Befragung mit 60.000 Befragten pro Jahr. Dadurch existiert erstmals ein Analysetool für die Erhebung von Zuschauerzahlen kostenpflichtiger VoD-Angebote in Deutschland. Erfasst werden die Zuschauerzahlen als "Day-after-Recall".




stats