Vergleichsportal

Wie Joonko-Chefin Carolin Gabor Check24 Paroli bieten will

Carolin Gabor ist Chefin des neuen Vergleichsportals Joonko
© HORIZONT
Carolin Gabor ist Chefin des neuen Vergleichsportals Joonko
Auf der Überholspur: Wie greift man einen Riesen an? Mit Klasse statt Masse, findet Carolin Gabor. Die Chefin des neuen Vergleichsportals Joonko nimmt niemand geringeren als Check24 ins Visier und greift nicht über noch kleinere Preise und höhere Rabatte, sondern mit Qualität an: “Die Positionierung, dass es immer um den Preis geht, finde ich bei Finanzprodukten einfach zu kurz gesprungen”, sagt Gabor im Interview von HORIZONT Online und turi2.tv am Rande des Innovation Day Finance der Ad Alliance.

Sie will – zunächst im Bereich der KfZ-Versicherung – auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Tarife bieten. Wahrscheinlich kosteten die dann ein paar Euro mehr, “aber ich kann dann ruhig schlafen”.
„Es gibt nicht mehr den Fünfjahresplan im Marketing, wo man Budgets für viele Jahre verabschiedet.“
Carolin Gabor
Und wie will Carolin Gabor das neue qualitätsgetriebene Vergleichsportal bekannt machen? “Testen, testen, testen”, sagt sie. "Es gibt nicht mehr den Fünfjahresplan im Marketing, wo man Budgets für viele Jahre verabschiedet." Auf eine Werbeschlacht im Vorabendprogramm sollte sich also vorerst niemand einstellen. Aber: "Wir werden alle Kanäle ausprobieren", was bei der Zielgruppe am besten verfängt, werde gebucht.




stats