VDZ-Woche der Pressefreiheit

"So viel Meinung gab es noch nie – jeder kann fast alles in die Welt setzen"

   Artikel anhören
Funke-Verlegerin Julia Becker bei ihrer Keynote zum Auftakt der „Woche der Pressefreiheit“ des Zeitschriftenverbandes VDZ
© Screenshot
Funke-Verlegerin Julia Becker bei ihrer Keynote zum Auftakt der „Woche der Pressefreiheit“ des Zeitschriftenverbandes VDZ
„Wir besprechen hier Themen, für die Menschen anderswo ins Gefängnis wandern – in Deutschland kommen sie dafür ins Fernsehen.“ Diese Bemerkung der Journalistin und Menschenrechtsaktivistin Düzen Tekkal brachte die wohl passendste Einordnung der VDZ-Diskussionsrunde zum Internationalen Tag der Pressefreiheit. Auch um die umstrittene Künstleraktion „Alles dicht machen“ ging es. Sie lieferte den Teilnehmern Argumente dafür, dass hierzulande Meinungsfreiheit herrsche – und zugleich für Anzeichen ihrer Gefährdung.

"Ich habe mich sehr über Jan Josef Liefers‘ Worte geärgert", sagt Julia Becker, die Verlegerin der Funke-Gruppe. Sein Video kritisiert eine vermeintlich einheitliche, alarmistische und Regierungs-unkritische Corona

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats