VDZ Distribution Summit

Wie die "Letzte Meile" zum Leser nicht länger das Stiefkind des Abo-Vertriebs bleibt

   Artikel anhören
VDZ-Chef Stephan Scherzer rechnet bald mit einer Milliarde Euro Verlagsumsätzen durch digitale Bezahlangebote
© VDZ
VDZ-Chef Stephan Scherzer rechnet bald mit einer Milliarde Euro Verlagsumsätzen durch digitale Bezahlangebote
"Alle Kraft aufs Abo" und "Testen, testen, testen": Das sind zwei Erkenntnisse vom VDZ Distribution Summit. Allerdings kann es sich lohnen, auch gezielt in den analogen Einzelverkauf zu investieren. Außerdem sollten Verlage auch Amazon im Blick behalten – denn umgekehrt gilt das schon längst. Und erneut treten Köpfe zweier abtrünniger Verlage offiziell auf der VDZ-Bühne auf.

In Zeiten, in denen die Werbevermarktung der Verlage immer stärker unter Druck gerät, weil der Werbeanteil von Print sinkt und die digitalen Marktzuwächse vor allem bei den US-Plattformen landen, gewinnen die Vertriebsumsätze a

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats