Update der Google-Suche

Fast 90 Prozent der Lokalzeitungen sollten ihre Websites für die neuen Algorithmen umbauen

   Artikel anhören
Die mobile Website der FR weist – relativ zur Printauflage – die meisten Abrufe über Suchmaschinen auf
© Screenshot
Die mobile Website der FR weist – relativ zur Printauflage – die meisten Abrufe über Suchmaschinen auf
Stellunghalten im Trefferranking: 87 Prozent von über 200 Lokal- und Regionalzeitungen können und sollten mit Blick auf das anstehende Update von Googles "Core Web Vitals" ihre mobilen Webseiten verbessern. Das ergibt eine Untersuchung der Softwareschmiede PEIQ – und listet auf, welche Titel die meisten Aufrufe über Suchmaschinen erzielen.

Die mobilen Startwebsites der Frankfurter Rundschau und der Münchner Boulevardzeitung TZ weisen – relativ zu ihrer Printauflage – die meisten Abrufe über Suchmaschinen auf. So kommen bei der FR auf jedes gedruckte Exemplar 13

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats