TV-Übertragung und Networking

So werden die Österreichischen Medientage 2020

   Artikel anhören
HORIZONT-Chefredakteur Jürgen Hofer bei der Eröffnungsrede 2019
© Johannes Brunnbauer / Manstein Verlag
HORIZONT-Chefredakteur Jürgen Hofer bei der Eröffnungsrede 2019
Der wichtigste Branchenkongress in Österreich geht am 23. und 24. September mit neuem Konzept und erstmals als große TV- und Streaming-Produktion über die Bühne. Unter Einhaltung eines umfassenden Sicherheitskonzepts wird zudem ein exklusives Publikum von maximal 100 Gästen am Erste Campus in Wien erwartet.
Die Österreichischen Medientage gelten als der bedeutendste Branchenkongress des Landes: 2500 Besucher an beiden Tagen, über 150 Gäste auf den Podien. Doch Covid-19-bedingt ist diesmal alles anders: Schon früh adaptierten die Veranstalter von HORIZONT / Manstein Verlag das Konzept und begrüßen unter Einhaltung aller geltenden Sicherheitsrichtlinien ein exklusives Publikum von maximal 100 Gästen am Erste Campus in Wien. Neben einem umfassenden Sicherheitskonzept wurden in den letzten Tagen auch Corona-Schnelltests für die Teilnehmer organisiert – als erst zweites Großevent in Österreich.


Inhaltlich punktet die Veranstaltung in bewährter Weise mit dem Who-is-Who der nationalen und internationalen Medienbranche. Franziska Augstein, Jessica Peppel-Schulz, Julian Reichelt, Kai Diekmann, Nico Hofmann, Jan Mojto, Demet Ikiler oder Karen Nelson-Field sind nur einige der vielen Namen, die über die Zukunft der Medienbranche debattieren.

Dabei werden die Medientage erstmals als großes TV- und Streaming-Event produziert: Im Schulterschluss aller Medien realisieren die Veranstalter die Produktion gemeinsam mit externen Partnern und stellen interessierten Medienhäusern die Inhalte zur Verfügung. So zeigt der öffentlich-rechtliche Rundfunk auf ORF III beispielsweise den ersten Vormittag live sowie zwei weitere Panels zeitversetzt. Auch andere TV-Sender distribuieren den Event im linearen Fernsehen sowie über Streams.


Corona-bedingt mussten sechs Tage vor dem Event für die deutschen Gäste aufgrund der auferlegten Reisewarnung Alternativen erarbeitet werden. So werden vier Gäste live zugeschalten, sieben Statements sowie wie vier Talk-Runden und eine Key Note wurden vorab aufgezeichnet und werden bei der Veranstaltung eingespielt.

Der Livestream der Österreichischen Medientage ist online kostenlos unter www.horizont.at abrufbar. Das Programm der Österreichischen Medientage finden Sie online unter www.medientage.at/programm.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats