+TV-Reichweitenmessung

So analysieren Mediaagenturen die ersten sekundengenauen AGF-Daten

   Artikel anhören
Wie verhalten sich TV-Zuschauer:innen im Werbeblock? Bis Ende des Jahres stellt die AGF Mediaagenturen in einer Testphase sekundengenaue Messdaten zur Verfügung
© IMAGO / Panthermedia
Wie verhalten sich TV-Zuschauer:innen im Werbeblock? Bis Ende des Jahres stellt die AGF Mediaagenturen in einer Testphase sekundengenaue Messdaten zur Verfügung
Seit Oktober stellt die Arbeitsgemeinschaft Videoforschung (AGF) Mediaagenturen sekundengenaue TV-Nutzungsdaten zur Verfügung. Ein Novum, das im Markt vor allem als Reaktion auf Unternehmen wie Adscanner und Samba TV verstanden wird, die jeweils eigene Analysen zur Bewegtbildnutzung anbieten. Jetzt sprechen Agenturvertreter über ihre Erfahrungen mit der neuen Datenmasse – und darüber, was sie eigentlich von der AGF wollen.

Eigentlich ist die Geschichte schnell erzählt: Die AGF erhebt die Sekundendaten quasi schon seit ihrer Gründung im Jahr 1988 und stellt diese den Sendern auch schon immer zur Verfügung. Die Agenturen wiederum hatten

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats