TV-Quotenbilanz 2019

Viele kleine Sender feiern neue Rekorde, während die Großen verlieren

   Artikel anhören
TV-Zuschauer schalten immer häufiger bei Spartensendern rein
© Fotolia / StockPhotoPro
TV-Zuschauer schalten immer häufiger bei Spartensendern rein
Die Fragmentierung der Fernsehlandschaft hinterlässt auch in der Jahresbilanz der Sender Spuren: Während sich die meisten großen Sender schwertun, ihre Flughöhe im Zuschauermarkt zu halten, können viele Nischensender weiter zulegen. Die große Ausnahme war im vergangenen Jahr RTL: Der langjährige Marktführer baute seinen Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen um 0,7 Prozentpunkte auf 12,1 Prozent aus.
Allerdings war RTL im Vorjahr auch der Sender, der unter anderem wegen der Fußball-Weltmeisterschaft die höchsten Verluste verzeichnet hatte. Vergangenes Jahr profitierten die Kölner selbst von König Fußball, da RTL die Qualifikationsspiele für die Europameisterschaft und diverse Spiele der Europa League ausstrahlen konnte. Pro Sieben konnte seinen Marktanteil 2019 im Vergleich zum Vorjahr minimal auf 9,6 Prozent ausbauen – unter anderem dank des Riesenerfolgs von "The Masked Singer". Man darf gespannt sein, wie sich in diesem Jahr das Auslaufen des Zugpferds "The Big Bang Theory" auf die Marktanteile auswirkt. Bei Sat 1 setzte sich der langjährige Abwärtstrend fort, auch wenn es in der 2. Jahreshälfte ein wenig besser lief. Unter dem Strich steht allerdings ein Minus um 0,3 Punkte auf 7,8 Prozent Marktanteil.


Vox konnte seinen Marktanteil nach einem schwachen Start im Jahresverlauf leicht ausbauen und beendet das Jahr mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 7,1 Prozent (plus 0,2 Punkte). Kabel Eins zieht mit 5,2 Prozent (plus 0,2 Punkte) an RTL Zwei vorbei, der auf 5,0 Prozent Marktanteil kommt. Der Sender leidet unter den ersten Verschleißerscheinungen seiner Zugpferde am Vorabend. Im Gesamtpublikum kann das ZDF mit 13,0 Prozent Marktanteil seine Führungsposition trotz Verlusten verteidigen, Das Erste erreichte im Jahresschnitt 11,9 Prozent Marktanteil, RTL 8,4 Prozent.

Zugewinne verzeichneten 2019 vor allem Nischensender: So erzielten Nitro, Pro Sieben Maxx und ZDF Info neue Rekordwerte. Auch die Kindersender Super RTL und der Disney Channel sowie RTL Plus, TLC, Servus TV und MTV konnten zulegen. Die von Sky Media vermarkteten Sender erzielten zusammen 4,1 Prozent Marktanteil. dh
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats