TV am Silvesterabend

Top-Quote für ZDF-Show "Willkommen 2023"

   Artikel anhören
Am Silvesterabend schalteten im Schnitt 3,05 Millionen Menschen die Silvestershow des ZDF ein, was einem Marktanteil von 14,9 Prozent entspricht.
© Foto: F. Kern / Future Image
Am Silvesterabend schalteten im Schnitt 3,05 Millionen Menschen die Silvestershow des ZDF ein, was einem Marktanteil von 14,9 Prozent entspricht.
Unter den Fernsehsendungen am Silvesterabend hat sich die ZDF-Show "Willkommen 2023" vom Brandenburger Tor in Berlin an die Quotenspitze gesetzt. Im Schnitt 3,05 Millionen Menschen schalteten ein, was einem Marktanteil von 14,9 Prozent entspricht. Dicht dahinter folgte "Die große Silvester Show" im Ersten mit 2,95 Millionen und 14,2 Prozent; sie war schon vorher aufgezeichnet worden.
Bei der von Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner bis nach Mitternacht moderierte Marathon-Sendung im ZDF war erstmals seit der Corona-Pandemie wieder ein zumindest kleines Publikum live vor Ort dabei. Im Vergleich zum Vorjahr verbesserte sich die Show deutlich. Bei "Willkommen 2022" waren es 2,25 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer und 10,2 Prozent Marktanteil gewesen. Damals war wegen der Corona-Pandemie kein Live-Publikum am Brandenburger Tor zugelassen. Beim Jahreswechsel 2021/22 war das Erste Quotensieger gewesen.

ARD und ZDF platzierten vor ihren Silvestershows am Samstagabend jeweils Sondersendungen zum Tod des emeritierten Papstes. Das Erste erreichte mit seinem "Brennpunkt: Trauer um Benedikt XVI." im Anschluss der 20-Uhr-"Tagesschau" ein Publikum von 2,34 Millionen (11,8 Prozent). Beim "ZDF spezial Trauer um Benedikt XVI." ab 19.40 Uhr waren es 1,38 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (7,2 Prozent).

Für RTL und "Die ultimative Chart Show - Die erfolgreichsten Silvester-Party-Hits" entschieden sich 1,69 Millionen Leute (8,2 Prozent). Kabel eins zeigte den Filmklassiker "Miss Marple: Mörder ahoi" von 1964 und bewegte 1,11 Millionen zum Einschalten (5,5 Prozent). Bei ProSieben brachten Joko und Klaas mit "Silvester für Eins" eine neue Version des Silvester-Klassikers "Dinner for One" und lockten 1,02 Millionen zu sich (5,1 Prozent).

Bei der Vox-Doku "Queen Forever - Die Freddie Mercury Story" waren es 0,73 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (3,6 Prozent), bei der Sat.1-Rankingshow "111 absolute Alleskönner!" 0,67 Millionen (3,3 Prozent) und bei RTLzwei und "Der mit dem Wolf tanzt" (mit Kevin Costner) 0,60 Millionen (2,9 Prozent).

 

    stats