+Trotz schwächelndem Werbemarkt

Bertelsmann fährt Rekordergebnis im 1. Halbjahr ein - auch dank RTL

   Artikel anhören
Bertelsmann sieht keinen Grund für Pessimismus
© Bertelsmann
Bertelsmann sieht keinen Grund für Pessimismus
War da was von Krisenstimmung im deutschen Werbegeschäft? Der Bertelsmann-Konzern, der mit seiner Tochter RTL Group nicht zuletzt von bezahlten TV-Spots und Anzeigen lebt, scheint von den inzwischen deutlich sinkenden Investitionen der Werbungtreibenden (noch) nicht wirklich betroffen zu sein. Für das erste Halbjahr meldet das Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen aus Gütersloh ein operatives Rekordergebnis von rund 1,43 Milliarden Euro. Vor einem Jahr waren es 1,42 Milliarden Euro gewesen. Das Konzernergebnis wird mit 492 Millionen Euro angegeben.
Das Konzernergebnis liegt damit zwar klar unter dem Wert des Vorjahreszeitraums, als Bertelsmann in seinem Finanzbericht noch 1,376 Milliarden Euro auswies. Allerdings war damals der Veräußerungsgewinn für das US-amerikanisc

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats