Trampolin-Show

RTL verkauft "Big Bounce" an US-Network Fox

RTL produziert aktuell die zweite Staffel von "Big Bounce"
© MG RTL D / Markus Hertrich
RTL produziert aktuell die zweite Staffel von "Big Bounce"
Themenseiten zu diesem Artikel:
Die RTL-Trampolinshow "Big Bounce" hat den Sprung über den großen Teich geschafft. RTL und Endmol Shine haben das Format an das US-Network Fox verkauft, das die Show für den US-Markt adaptiert. Das gab RTL im Rahmen der Fernsehmesse Mipcom in Cannes bekannt. 
Das Format wurde ursprünglich von Endemol Shine in den Niederlanden entwickelt und von RTL und Endemol Shine Germany für den deutschen Markt produziert. Die erste Staffel lockte im Januar und Februar dieses Jahres durchschnittlich 3,15 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme und erzielte in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen Marktanteile von bis zu 22,4 Prozent. Aktuell wird die zweite Staffel produziert. Im Frühjahr konnten RTL und Endemol die Show bereits an den französischen Sender TF1 verkaufen.


"'Big Bounce' ist das Resultat eines gemeinsamen kreativen Prozesses mit unserem Partner Endemol Shine Group. Dass eine große Showreihe, zudem noch mit einem neuen Thema wie Trampolinspringen, aus Deutschland nun neben Frankreich auch in einen großen Markt wie die USA exportiert wird, ist umso erfreulicher", erklärt RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger. dh
stats