The Great Hack

Von der Schlüsselfigur des Cambridge-Analytica-Skandals zur Whistleblowerin

   Artikel anhören
Brittany Kaiser, die zweite Whistleblowerin von Cambridge Analytica, die ihre Geschichte öffentlich machte
© picture alliance
Brittany Kaiser, die zweite Whistleblowerin von Cambridge Analytica, die ihre Geschichte öffentlich machte
Zur Premiere der Netflix-Dokumentation "The Great Hack" auf dem Sundance Film Festival Ende Januar  publizierte Paul Hilder seine Recherchen über den Fall Cambridge Analytica. HORIZONT Online veröffentlicht sie – leicht gekürzt – in zwei Teilen erstmals in deutscher Sprache. Im ersten Teil geht es um eine junge Obama-Anhängerin, die erst eine Schlüsselfigur im Cambridge-Analytica-Skandals war und dann zur Whistelblowerin wurde.
"Ich habe bei Cambridge Analytica gearbeitet, als die Firma Zugang zu Facebook-Datensätzen hatte. Ich war einmal in Russland, als ich für Cambridge gearbeitet habe. Ich traf Julian Assange, als ich für Cambridge gearbeitet habe.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats