"The 1% Club"

SevenOne holt BBC-Erfolgsshow nach Deutschland

   Artikel anhören
Pro Sieben Sat 1 bringt den britischen Quiz-Erfolg "The 1% Club" ins deutsche Fernsehen
© IMAGO / Lackovic
Pro Sieben Sat 1 bringt den britischen Quiz-Erfolg "The 1% Club" ins deutsche Fernsehen
Der britische Quiz-Erfolg "The 1% Club" kommt nach Deutschland. Die SevenOne Entertainment Group (ProSieben, Sat 1) hat sich die Rechte gesichert. Das teilte die Gruppe am Freitag mit und sprach von der "erfolgreichsten britischen Quizshow der letzten zehn Jahre".
In Großbritannien verzeichne das Programm Quoten-Rekorde zur besten Sendezeit. "Sender aus Frankreich, Israel, den Niederlanden und den USA haben bereits die Lizenz an 'The 1 % Club' gekauft."

Sendermanager Hannes Hiller erläuterte: "'The 1% Club' ist perfekte Familienunterhaltung. Es wird nicht Wissen abgefragt – es geht um logisches Denken. Deswegen haben 15- und 55-Jährige dieselben Chancen – im TV-Studio als auch zu Hause vor dem Bildschirm."

100 Kandidatinnen und Kandidaten im Studio messen ihre Cleverness im Vergleich zum durchschnittlichen Wissen der Deutschen. Die Fragen werden vorab in repräsentativen Umfragen getestet. So ist bei jeder Frage genau definiert, wie viel Prozent der Deutschen sie korrekt beantworten können. Mitwirkende kämpfen sich in Schritten bis zur finalen 1-Prozent-Frage vor. Wer siegt, erhält bis zu 100 000 Euro. dpa
    stats