Stellvertretende Bunte-Chefredakteurin

Tanja May verlässt Burda Verlag

   Artikel anhören
Tanja May verlässt nach 20 Jahren die Bunte
© Paul Schirnhofer
Tanja May verlässt nach 20 Jahren die Bunte
Die stellvertretende "Bunte"-Chefredakteurin Tanja May (48) verlässt den Burda Verlag. Das bestätigte ein Sprecher von Hubert Burda Media auf dpa-Anfrage in München. Zuvor hatten "Hauptstadt - Das Briefing" (The Pioneer) und der Branchendienst "Meedia" darüber berichtet.
Demnach soll May zur "Bild"-Gruppe des Medienhauses Axel Springer wechseln. Ein Springer-Sprecher wollte dies nicht kommentieren.

Zum Zeitpunkt von Mays Weggang aus München und einer Nachfolge bei dem People-Magazin machte der Burda-Sprecher keine Angaben. Dem Vernehmen nach ist der genaue Termin noch nicht spruchreif. May zählt seit vielen Jahren zur "Bunte"-Chefredaktion und ist seit rund zehn Jahren Vize. Chefredakteur ist Robert Pölzer. May lieferte für "Bunte" viele exklusive Geschichten und Interviews. Erst in diesem Jahr startete sie als Chefredakteurin den Ableger "Bunte Quarterly".
    stats