Tagesschau.de

Juliane Leopold wird Redaktionsleiterin

Juliane Leopold
Alexander Hassenstein / Getty Images
Juliane Leopold
Seit 2016 ist Juliane Leopold als Beraterin für Tagesschau.de tätig, nun wird die Digital-Expertin Redaktionsleiterin des Nachrichten- und Videoportals. Leopold folgt auf Christine Krogmann, die wieder Chefin vom Dienst der 20-Uhr-Ausgabe der "Tagesschau" wird. 
Die Intendantinnen und Intendanten der ARD beschlossen die Personalie bei ihrer Sitzung in Berlin auf Vorschlag des NDR. Leopold tritt ihren neuen Job zum 1. Juli an. Leopold berät die Redaktion von Tagesschau.de bereits seit rund zwei Jahren. Zuvor war die Journalistin unter anderem für den Freitag, die Neue Zürcher Zeitung und Die Zeit tätig. 2014 wurde sie Gründungschefredakteurin der deutschen Ausgabe von Buzzfeed. Im Januar 2016 kehrte sie dem Portal überraschend den Rücken und arbeitet seitdem als freie Journalistin und Beraterin. 


"Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Juliane Leopold", sagt Kai Gniffke, Erster Chefredakteur von ARD-Aktuell: "Sie ist außerordentlich innovativ und seit Jahren erfolgreich im Online-Nachrichtengeschäft. Gemeinsam mit ihr möchten wir die Tagesschau als verlässlichen Nachrichtenbegleiter unserer User in der digitalen Welt weiter stärken."  Als Reaktionsleiterin von Tagesschau.de verantwortet sie die Website Tagesschau.de und die dazugehörigen Apps. Das Team soll zunehmend crossmedial arbeiten, Leopold die dafür notwendigen Strukturen schaffen. Erst kürzlich hatten sich die Ministerpräseidenten der Länder auf einen neuen Telemedien-Staatsvertrag geeinigt. Dieser sieht vor, dass die Onlineangebote der Öffentlich-Rechtlichen ihren Schwerpunkt künftig auf Video und Audio legen, um sich deutlicher von den Nachrichtenportalen der Verlage zu unterscheiden. dh


stats