Streamingdienst

TV Now bekommt neues Design und werbefreies Premium-Abo

   Artikel anhören
Das neue Logo von TVNow
© TVNow
Das neue Logo von TVNow
Die Mediengruppe RTL Deutschland hat ihrem Streamingdienst TVNow ein neues Design spendiert. Außerdem gibt es ab sofort ein neues, werbefreies Premium-Abo, das auch den Abruf von Inhalten im Originalton ermöglicht. 
In dem neuen Design steht die Wortmarke TVNow im Mittelpunkt. Außerdem wurde die Farbwelt des Auftritts überarbeitet: Neben dem neuen dunkelblauen Hintergrund in "Infinity-Blau" kommen Ringe in unterschiedlichen Farben zum Einsatz, die in den Werbemitteln die jeweiligen Inhalte in den Fokus rücken. Auch das Audio-Logo wurde überarbeitet, das einen typischen TVNow-Sound etablieren soll. 


"Design und Sound sind die wichtigsten Transportmittel für Gefühle", erklärt Art Director Heiko Theuerkauf: "Als Streamingdienst sind wir immer näher dran an den Menschen, Gefühlen und Geschichten. Diese besondere Nähe haben wir im neuen Design übersetzt – rücken unsere Storys und Heroes pulsierend in den Fokus."

Neben dem neuen Design führt TVNow auch ein neues Premium-Abo ein: Neben dem bisherigen Premium-Abo für 5 Euro gibt es ab sofort auch ein Premium+-Abo für 8 Euro im Monat, das Funktionen bietet, die bei den großen US-Streamingdiensten bereits Standard sind: So können Premium+-Kunden zwei Streams gleichzeitig nutzen, außerdem sind die Inhalte im Gegensatz zur werbefinanzierten Gratis-Version und dem Basis-Abo komplett werbefrei. Außerdem haben Abonnenten nun auch bei TVNow die Möglichkeit, Serien und Filme in der Originalversion zu schauen. Ab Ende des Jahres soll es außerdem eine Download-Funktion geben.
„Unser Ziel ist es, dem idealen Streamingerlebnis jeden Tag ein Stück näher zu kommen.“
Henning Nieslony
"Um unsere Marktposition als führender deutscher Streamingdienst weiter auszubauen, investieren wir stark in unser Produkt. Ziel ist es, dem idealen Streamingerlebnis jeden Tag ein Stück näher zu kommen", sagt Henning Nieslony, Co-Geschäftsleiter von TVNow: "Umso mehr freue ich mich, dass wir mit der Erweiterung unseres Premium-Angebots um Premium+ unseren Kunden tolle neue Features anbieten können. Auch das neue Design ermöglicht uns eine abwechslungsreiche und moderne Ansprache in der Kommunikation. Ich danke allen Teams im Haus, die daran in den letzten Wochen mit viel Leidenschaft und Energie gearbeitet haben." 


Im Rahmen der Berlinale hatte TVNow im Februar außerdem eine ganze Reihe neuer Serien angekündigt, die in diesem und im nächsten Jahr starten werden. Aktuell profitiert auch das Angebot der Mediengruppe RTL, das bereits im Jahr 2007 unter dem Namen RTLNow gestartet ist, von den Corona-bedingten Ausgangsbeschränkungen. "Wir haben festgestellt, dass es aktuell vor allem ein gesteigertes Interesse an Informationssendungen gibt", so Nieslony kürzlich gegenüber HORIZONT. dh
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats