Streamingdienst

Pluto TV kooperiert mit Amazon und baut Angebot um MTV-Inhalte aus

Pluto TV ist ab sofort auch über Fire TV verfügbar
© Pluto TV
Pluto TV ist ab sofort auch über Fire TV verfügbar
Mehr Inhalte, mehr Reichweite: Der seit Ende vergangenen Jahres in Deutschland verfügbare Streamingdienst Pluto TV kooperiert mit Amazon und ist dadurch ab sofort auch auf Fire-TV-Geräten und -Tablets verfügbar. Auch inhaltlich wird das Angebot um Inhalte der Konzernmutter Viacom ausgebaut. 
So starten bei Pluto TV gleich drei Channels, die Inhalte von MTV bieten: Der eigens für Deutschland kuratierte Channel MTV Pluto TV zeigt eine Auswahl an Dokusoaps und beliebten Fiction-Formaten von MTV. MTV The Shores bietet Inhalte der beiden beliebten MTV-Realityshows "Jersey Shore" und dem britischen Ableger "Geordie Shore". In MTV Dating stehen Datingformate im Mittelpunkt. 


Außerdem wird das Angebot von Pluto TV um Produktionen des Viacom-Senders Nickelodeon erweitert: So sind bei Pluto TV Kids und dem neuen Channel Pluto TV Kids Junior ab sofort Serien wie "Dora", "Rocket Power" und "Ride" zu sehen, auch der neue Channel Pluto TV Sitcom wird mit Nickelodeon-Produktionen wie "Clarissa" und "Unfabulous" bestückt. 

"Wir freuen uns, dass wir zahlreiche Highlights unserer starken Marken MTV und Nickelodeon in das Streaming-Angebot von Pluto TV integrieren", sagt Mark Specht, der als General Manager die Sender von Viacom International Media Networks im deutschsprachigen Raum verantwortet: "Diese Form eines werbefinanzierten Umfelds ist zeitgemäß und innovativ zugleich und die kostenlose Nutzung ebnet einen ganz neuen Weg in die OTT-Welt. Die Zuschauer müssen kein weiteres Abo abschließen, sie können einfach die Pluto TV-App auf ihrem Fire TV-Gerät oder Fire-Tablet öffnen, einschalten und genießen." 


Viacom hatte Pluto TV Anfang des Jahres übernommen. Eigenen Angaben zufolge ist Pluto TV der führende werbefinanzierte Streamingdienst in den USA. Das Unternehmen expandiert derzeit in Europa. In Deutschland ist Pluto TV seit Ende vergangenen Jahres verfügbar, bislang aber noch weitgehend unbekannt. Das will Viacom nun ändern. 

"Um Zuschauer und Werbetreibende vom werbefinanzierten OTT-Angebot von Pluto TV zu überzeugen, sind Content und Verfügbarkeit die Schlüssel", erklärt Olivier Jollet, Managing Director Europe bei Pluto TV. "Der Launch auf Fire TV-Geräten und Fire-Tablets ist für uns daher genauso wichtig wie der Start der neuen Pluto TV Channels. Wir arbeiten stets daran, unser Channel-Angebot im deutschsprachigen Raum auszuweiten, damit sich auch unsere Zuschauer aus Deutschland und Österreich bei Pluto TVs hochkarätigem Programmmix entspannt zurücklehnen können. Das Senderpaket zu MTV Pluto TV, MTV Dating, MTV The Shores sowie die beliebten Nickelodeon-Serien sind ein Schritt in diese Richtung." dh
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats