Streaming-Dienst

DAZN hat einen neuen Marketingchef für die DACH-Region

Philip Tutmann
© DAZN
Philip Tutmann
Über die große Werbeoffensive von DAZN zum Bundesligastart hat HORIZONT Online bereits berichtet. Eine Frage blieb dabei noch unbeantwortet. Nämlich die, wer nach dem im März bekannt gewordenen Wechsel von Marketingchef Benjamin Reininger zu Apple die Kampagne auf Kundenseite eigentlich zusammen mit der Hamburger Agentur Kolle Rebbe umgesetzt hat. Jetzt gibt es eine Antwort auf die Frage.
Nach Informationen von HORIZONT Online ist DAZN bei der Suche nach einem neuen Marketingchef im eigenen Haus fündig geworden. Philip Tutmann hat bei dem Streaming-Anbieter den Posten des Vice President Marketing übernommen und ist damit für sämtliche Marketingaktivitäten des Unternehmens in den DACH-Märkten Deutschand, Österreich und Schweiz zuständig.


Die Position Tutmanns, der zuvor bei DAZN als Senior Marketing Manager und später als Head of Performance Marketing eng mit Reininger zusammengearbeitet hatte, ist allerdings etwas anders zugeschnitten als die seines Vorgängers. Zum einen war Reininger als 
Senior Vice President Marketing für ganz Europa und nicht "nur" für die DACH-Region zuständig. Zum anderen berichtet Tutmann an Thomas de Buhr, der seit Mitte 2018 als Executive Vice President die DACH-Region von DAZN verantwortet. Diese Berichtslinie hatte es bei Reininger nicht gegeben. 

Tutmann, von dem es kein Pressebild gibt, bringt reichlich Erfahrung für seine Aufgabe mit. Vor seinem Einstieg bei DAZN im Juni 2016 hatte der Manager rund viereinhalb Jahre im Marketing von Bwin gearbeitet. Zuvor hatte er rund vier Jahre lang bei der Agentur Weirather-Wenzel & Partner gewirkt. mas

stats