Strategie

Gruner + Jahr erklärt Nachhaltigkeit zum Unternehmensziel

Ulrike Penz ist Chief Sustainability Officer von Gruner + Jahr
© Gruner+Jahr
Ulrike Penz ist Chief Sustainability Officer von Gruner + Jahr
"Wir haben verstanden", sagt Julia Jäkel. Gruner + Jahr erklärt Nachhaltigkeit zu einem zentralen Unternehmensziel. Ulrike Penz soll als Chief Sustainability Officer eine Bestandsaufnahme vornehmen und übergeordnete Ziele für den Verlag definieren. 
"Nachhaltigkeit ist eine der größten Aufgaben unserer Zeit", erklärt Gruner+Jahr-Chefin Julia Jäkel. "Es reicht uns nicht mehr, in unseren Medien über das Thema zu berichten und uns in vielen Einzelprojekten zu engagieren – etwa mit unserem seit 1989 aktiven Verein GEO schützt den Regenwald e.V., mit kostenfreien Angeboten zur Gesundheitsvorsorge für unsere Mitarbeiter oder auch beim Bau unseres neuen Verlagshauses, das die höchsten Anforderungen an das Umweltzeichen der HafenCity erfüllen wird. Wir machen Nachhaltigkeit nun zu einem Teil unserer Strategie, denn Kreativität und Innovation in allen Bereichen ist es, was uns antreibt." Jäkel hatte sich in der Diskussion über die gesellschaftliche Rolle von werbungtreibenden Unternehmen im vergangenen Jahr klar zur sozialen Verantwortung von Unternehmen bekannt.


Verantwortlich für die Entwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie ist Ulrike Penz. Die 32-Jährige wird in der neu geschaffenen Position des Chief Sustainability Officers zunächst die bestehenden Nachhaltigkeitsinitiativen und -projekte des Verlags zusammenführen und eine übergeordnete Strategie entwickeln. Außerdem soll ihre Arbeit neue Impulse für die Transformation des Verlags liefern. 

Penz war seit Anfang des Jahres bereits Projektleiterin Nachhaltigkeit bei Geo. Zuvor war sie in der Unternehmenskommunikation von Gruner + Jahr und Assistentin des COO und CPO von Gruner + Jahr. dh
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats